Wir laufen, nicht weil wir denken es tut uns gut, sondern weil wir es mögen. Je mehr wir von der Gesellschaft und der Arbeit eingeschränkt werden, desto mehr benötigen wir diese Ablenkung, wo wir unsere Sehnsucht nach Freiheit stillen können. Niemand kann uns sagen nicht schneller zu laufen als derjenige oder nicht höher zu springen als diejenige. Der menschliche Geist ist unzähmbar. (Roger Bannister, erster Läufer, der die Meile unter 4 Minuten lief)


News

Traditioneller Mai Stamm

Wegen aktuellen Wetterbedingungen wird der traditionelle Mai Stamm vom Dienstag, 2. Mai 2017 nicht auf der Hunderwiler Höhe stattfinden. Das neue Lokal ist das Restaurant Buchschachen im Saum bei Herisau. 

Treffpunkt: 18.00 Uhr beim Gemeindehaus in Wittenbach oder 18.30 Uhr beim Parkplatz SAK in St. Gallen-Winkeln Ecke Bildweiherstr./Mövenstr. Von hier aus laufen wir zu Fuss ins Rest. Buchschachen. Wer nicht laufen möchte, kann mit dem Auto direkt bis zum Restaurant fahren.

 

Die Läufergruppe Wittenbach freut sich auf viele Teilnahmen und gute Gespräche.

 

Mehr Informationen erteilt euch Erich Huber: Erich.Huber@sak.ch 

0 Kommentare

Meisterschaftslauf 4: Bischofszeller Städtlilauf

Erich Huber lief auf den sensationellen 3. Rang
Erich Huber lief auf den sensationellen 3. Rang

Um exakt 13.15 Uhr starteten die Läufer heute zum Bischofszeller Städtlilauf. Insgesamt gab es fünf Runden à 1.4 km zu absolvieren. Den LGW'ler gelangen dabei sehr gute Resultate. Allem voran Nicole Ricklin, die in Kategorie W 40 gewann. Ebenfalls hervorzuheben ist der dritte Platz von Erich Huber in der Kategorie M60. Am Start waren heute 10 Läufer von der Läufergruppe Wittenbach.

 

Die Rangliste der LGW Läufer gibts hier.

 

 

Am Samstag, 29. April findet am Untersee die erst zweite Austragung des Steckborner Berglaufes statt. Der Lauf geht über 8.2 Km und hat etwas mehr als 300 Höhenmeter. Ideal um erste Berglauferfahrungen zu sammeln.   

 

Mehr Informationen: http://www.berglauf-steckborn.ch

Schnellste Frau in der Kategorie W 40: Nicole Ricklin
Schnellste Frau in der Kategorie W 40: Nicole Ricklin

0 Kommentare

Bischofszeller Städtlilauf

Obwohl in diesem Jahr bereits einige Läufe ausgetragen wurden, so läuft die Wettkampfsaison erst am nächsten Sonntag in Bischofszell so richtig an. Der Städtlilauf in der Rosenstadt ist mit seinen sieben Kilometer der ideale Einstieg in die Saison - nicht sehr lang und auch nicht richtig streng. Und Punkte können erst noch gesammelt werden - der Bischofzeller Städtlilauf zählt für die LGW Meisterschaft 2017.

Mit guten Erinnerungen startet Jimmy Merk in das Rennen. Bei der letzten Austragung  vor Jahresfrist stand er in seiner Altersklasse zuoberst auf dem Podest. Ob er diesen Erfolg wiederholen kann?

 

Mehr Informationen: http://www.bischofszeller-staedtlilauf.ch

Trainingsweekend mit Viktor Röthlin

Das Seehotel Wilerbad in Obwalden organisiert am Wochenende vom 30. Juni - 1. Juli 2017 ein Trainingsweekend mit Marathon Europameister Viktor Röthlin. 

Weitere Informationen sowie das gesamte Programm findest Du auf der Webseite des Hotels Wilerbad:

http://www.wilerbad.ch/packages/viktor-roethlin-spezial/

 

0 Kommentare

Vereinübergreifendes Training

Jimmy Merk und Albert Fässler organisierten auch dieses Jahr wieder einen längeren Lauf in der Umgebung von Wittenbach. Für die meisten Teilnehmer auf unbekannten Wegen führten die beiden uns erst nach Goldach und dann über Untereggen nach St. Gallen. Dort überraschten sie uns mit einem unerwarteten Verpflegungsposten. Der selbst gebackene Kuchen und die Früchte gaben uns die nötige Kraft um über Guggeien wieder zum Ausgangspunkt zu gelangen. 

Mit dabei waren nicht nur LGW Läufer, sondern auch Mitglieder vom LC Uzwil. Besten Dank an Albert und Jimmy für diese tolle Strecke und das organisieren des Verpflegungspostens.

 

0 Kommentare

Meisterschaftslauf 3: Laufcup Götighofen

Fondue in der alten Käserei in Heldswil
Fondue in der alten Käserei in Heldswil

Bei idealen Bedingungen ist die Lauf-Cup Saison 16/17 in Götighofen zu Ende gegangen. Für die Läufergruppe Wittenbach  hatte dieser Lauf eine ganz besondere Bedeutung: Götighofen zählt für die Vereinsmeisterschaft 2017. So liefen sechs LGW'ler die 20,2 km lange Strecke und vier Läufer die 13,2 km lange Kurzvariante. 

 

Am Abend trafen sich die Wittenbacher in der alten Käserei in Heldswil und genossen mit dem einen oder anderen Glas Wein die leckere, hauseigene Fonduemischung. 

 

Der nächste Meisterschaftslauf ist der Bischofszeller Städtlilauf am  23. April. 

0 Kommentare

Meisterschaftslauf 2: Salmsacher Grenzlauf

Bei besten Bedingungen ist heute der 40. Salmsacher Grenzlauf ausgetragen worden. Neun LGW'ler sind um Punkt 14 Uhr beim Schulhaus Bergli auf die 11.2 Km lange Strecke gestartet. Die flache Strecke führt entlang der Gemeindegrenze über mehrheitlich asphaltierte Nebenstrassen und Waldwege. Roland Sax lief bei den Senioren 1 auf den respektablen 6. Rang und war somit der schnellste LGW'ler. Glückwunsch Roland! Nur knapp das Podest verpasst hat Albert Fässler. Er lief bei den Senioren 3 auf den beachtlichen 4. Rang. Chris Stoikos ist gesundheitlich etwas angeschlagen und nutzte diesen Lauf als lockere Trainingseinheit. Er lief zusammen mit Richard Brunner ins Ziel. Gute Besserung Chris! Beda Aepli musste aus gesundheitlichen Gründen das Rennen aufgeben. 

Der nächste Meisterschaftslauf ist bereits am Samstag in Göttighofen - mit hoffentlich grosser LGW Beteiligung!

 

Die Resultate aller LG Wittenbach Läufer gibts hier *KLICK* 

0 Kommentare

Herzliche Gratulation an Richard Brunner

Insgesamt 1'367 km haben die LGW'ler an der letztjährigen Vereinsmeisterschaft zurückgelegt. Um vorne mitzumischen war es auch nötig, an vielen Läufen teilzunehmen. Der Gewinner braucht also nicht nur schnelle Beine, sondern auch viel Durchhaltewillen.

 

Herzlichen Glückwunsch an Richard Brunner für den Gewinn der LGW Meisterschaft 2016!

 

Die Ehrungen und die Preisübergabe fanden an der Hauptversammlung vom 17. Februar statt. Ein grosser Dank geht auch an Jimmy Merk für das Bereitstellen der Preise.

1. Rang Richard Brunner 438 Punkte  
2. Rang Christos Stoikos 433 Punkte  
3. Rang Erwin Merk 398 Punkte  
4. Rang Albert Fässler 397 Punkte  
5. Rang Erich Huber 317 Punkte  
Download
Schlussrangliste
Die detailierte Rangliste zum download
LGW Meisterschaft2016Finale.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.2 KB
0 Kommentare

Salmsacher Grenzlauf am 19. Februar

Diesen Sonntag findet in Salmsach die 40. Ausgabe des Grenzlaufes statt. Wie in den letzten Jahren zählt er auch in diesem Jahr zur Vereinsmeisterschaft. Die flache Strecke am Bodensee ist für viele Teilnehmer ein erster Formtest der neuen Saison.

Kurzentschlossene können sich noch bis kurz vor dem Start vor Ort anmelden. Der LG Wittenbach freut sich auf viele Teilnehmer.

 

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.stv-salmsach.ch/index.php/grenzlauf

0 Kommentare

Fondue Plausch am 25. Februar

Nach dem Lauf-Cup Finale in Götighofen treffen wir uns ab 17.30 Uhr zum gemütlichen Fonduessen in der Käserei in Heldswil. Wie bereits im letzen Jahr lassen wir uns von der hauseigenen Fonduemischung von Käsereibesitzer Ernst Buff verwöhnen.

Falls Du auch Lust hast, melde Dich doch wegen der Reservation bitte bei Erwin Merk: emerk@bluemail.ch.

37. Hauptversammlung am 17. Februar

Die 37. Hauptversammlung der Läufergruppe Wittenbach findet am 17. Februar ab 19.00 Uhr im Restaurant Sonnenrain in Wittenbach statt. Die Einladungen werden in den nächsten Tagen verschickt.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und merkt euch dieses Datum schon mal vor. 

Jahresprogramm steht

Der Vorstand hat die Liste der Meisterschaftsläufe für 2017 veröffentlicht. Unter Mitwirkung von Aktivmitgliedern sind 13 Läufe verteilt auf das ganze Jahr ausgesucht worden. Die Läufe sind ähnlich wie letzes Jahr. Neu dazu gekommen ist der Weihnachtslauf (Volkslauf 6.5km) in Gossau und der Schnebelhorn-Panoramatrail (ehemals Mosnanger Geländelauf) mit Start und Ziel in Mosnang. Nicht mehr in der Liste ist der Kreuzegg Berglauf und der Panoramalauf in Ottenberg. Das Interesse an beiden Läufen war in der vergangenen Saison sehr klein. Wie letzes Jahr wird auch 2017 jeder einen selbstgewählten Marathon, Halbmarathon und einen 10 km Lauf zur Wertung hinzufügen können. Demzufolge gibt es insgesamt 16 Läufe, wovon aber nur die besten zehn Läufe in die Wertung kommen. Mit dieser Regelung ist es nicht nötig, jeden Meisterschaftslauf zu absolvieren, um am Schluss die Meisterschaft zu gewinnen. 

Die Läufergruppe hofft, mit dieser Auswahl eine spannende Meisterschaft mit vielen LGW Teilnehmern durchführen zu können.

 

Die traditionelle Familienwanderung organisiert von Toni Trunz ist am 10. September mit Ausweichdatum eine Woche später. 

 

Die Liste der Meisterschaftsläufe:

  7.  Januar Lauf Cup Wil
19. Februrar Salmsacher Grenzlauf
25. Februar Lauf-Cup Götighofen
23. April Bischofszeller Städtlilauf
25. Mai Auffahrtslauf St. Gallen
  3. Juni Hörnli Berglauf
  8. August 5000m Bahnlauf
19. August Waldstattlauf 
23. Sept. Schnebelhorn Halbm.
05. Nov. Wiler Herbstlauf
unbekannt

Lauf Cup Nr. 3

unbekannt

Lauf Cup Nr. 4

02. Dez.

Gossauer Weihnachtslauf

 
 Mehr Daten sind im Jahresprogramm zu finden

Start der Vereinsmeisterschaft

Daumen hoch für Richard Brunner und Raphael Huber
Daumen hoch für Richard Brunner und Raphael Huber

"Streng isches gsi" sagten viele Teilnehmer beim Zieleinlauf vom heutigen Lauf-Cup in Wil. Die 

-5° Celsius schienen während dem Laufen kein Problem zu sein. Der Schnee allerdings erschwerte einen leichtfüssigen Gang über die Strecke. Trotzt angepasstem Schuhwerk rutsche man fast bei jedem Schritt etwas weg. Bestzeiten zu laufen war heute schlicht unmöglich.

Doch trotz der widrigen Verhältnisse liessen sich zehn LGW Läufer nicht nehmen, heute an den Start zu gehen. Wir sind stolz!

Die Resultate gibts wie immer hier *KLICK*

LGW Präsident Erich Huber und Manuel Good waren aus gesundheitlichen Gründen abwesend. 

 

Der nächste Meisterschaftslauf ist der Grenzlauf in Salmsach am 19. Februar. Weitere Informationen zur Meisterschaft 2017 werden in den nächsten Tagen folgen.

Happy New Year

Die Festtage sind bald vorüber - das neue Jahr hat aber erst begonnen. Bestimmt habt Ihr, Liebe LGW'ler auch für 2017 sportliche Ziele gesetzt. Sei es (noch) schneller zu laufen, an mehr Läufen teilzunehmen oder endlich mal einen Marathon zu laufen. Ganz egal was eure Vorsätze sind, ich wünsche euch viel Durchhaltewillen und  Erfolg beim Erreichen der Ziele. 

 

Am Dienstag, 3. Januar treffen wir uns nach dem Training zum Monatshöck im Rest. Sonnenrain um in gemütlicher Atmosphäre auf das neue Jahr anzustossen. Ebenfalls werden wir uns Gedanken über die Ausgestaltung der LGW Meisterschaft für 2017 machen.  

Am Samstag, 7. Januar startet mit dem Lauf Cup in Wil bereits die vereinsinterne Meisterschaft für 2017.

 

Einen guten Start ins 2017 und bis bald im Training!

Beda

 

 

 

Ein letztes Mal "Gring ache u seckle"

Zum Meisterschaftsfinale in Dozwil sind erneut zehn LGW Mitglieder gestartet. Ob diese erfreuliche Teilnehmerzahl auf das gute Wetter zurückzuführen ist oder ob jeder zum Abschluss noch ein paar Punkte sammeln wollte, bleibt ungeklärt. Vielleicht trifft ja auch beides zu. Auf jeden Fall genossen die LGW Läufer nicht nur die 14.4 Km in den Wäldern von Dozwil, sondern auch das Kuchenbuffet nach dem Lauf. Schnellster Wittenbacher ist Chris Stoikos. Hinter ihm duellierten sich Erich Huber und Manuel Good um den 2. Platz, wobei sich Erich knapp durchsetzen konnte. Die weiteren Resultate gibts wie immer hier.

Mit diesem Lauf endet die LGW Meisterschaft 2016. Bis Ende Jahr hat aber jeder noch die Möglichkeit einen 10 Km, einen 21.1 Km oder einen Marathon zu laufen. Die Verkündung der Meisterschaftsrangliste sowie die Preisübergabe erfolgt an der Hauptversammlung vom Februar 2017. 
Fur alle, die noch nicht genug haben, geht's am nächsten Sonntag, 18. Dezember weiter mit dem Lauf Cup in Sulgen. Der 7. Januar sollten sich alle LGW Mitglieder fett in der Agenda markieren: An diesem Samstag startet die Meisterschaft 2017 mit dem Lauf Cup in Wil.

Meisterschaftsfinale in Dozwil

Morgen Samstag ist der letzte offizielle Lauf der Vereinsmeisterschaft. Nach einer langen Saison mit insgesamt 15 Läufen (davon 3 frei wählbare) fragen sich alle: Und, wer liegt den nun vorne? Die Tradition will es, dass die Rangliste erst an der LGW Hauptversammlung im Februar veröffentlicht wird. Natürlich ist es noch bis zum 31. Dezember möglich, einen Marathon, einen Halbmarathon oder einen 10 km Lauf zu absolvieren und diesen zur persönlichen Wertung anzurechnen. (Bitte unbedingt über das Formular melden)

Unter anderem  bieten sich folgende 10 km Läufe bis Ende Jahr an:

  • 40. Zürcher Silvesterlauf am 11.12.2016
  • 28. Gersauer Silvesterlauf am 31.12.2016
  • 33. MRRC Silvesterlauf München am 31.12.2016

Die Ausgangslage in der Rangliste ist sehr spannend. Gleich mehrere Athleten können es noch auf das Podest schaffen.

 

Derweil ist die Planung für die nächste Saison voll im Gang: Die Vereinsmeisterschaft 2017 startet schon am 3. Januar mit dem Lauf Cup in Wil. Der Salmsacher Grenzlauf in seiner 40. Ausgabe zählt - wie in den letzten Jahren - auch 2017 zur Meisterschaft. 

Die restlichen Läufe für 2017 sind noch offen. Der Vorstand nimmt Eure Vorschläge für Austragungsorte und Ideen für Reglementänderungen gerne entgegen. Am Besten gleich über das Kontaktformular melden. 

Mehr Informationen werden laufend  unter dem Link Meisterschaft 2017 aufgeschaltet.

Meisterschaftslauf 11: Lauf-Cup Bischofszell

 

Der Lauf-Cup Tross macht halt in Bischofszell - und die Läufergruppe Wittenbach ist mittendrin. Heute gilt es nicht nur schnell zu laufen, sondern auch Punkte zu sammeln. Viele Möglichkeiten dazu gibt es nicht mehr: In zwei Wochen geht die Vereinsmeisterschaft in Dozwil zu Ende. 

 

Die hügelige Strecke an der Sitter ist zwar nicht besonders lang, die 190 Höhenmeter dürfen aber nicht unterschätzt werden. Schnellster LGW'ler war Chris Stoikos gefolgt von Erich Huber und Manuel Good. Das gesamte Resultat gibt's hier.

 


Meisterschaftslauf 10: Lauf-Cup Gossau

Der Lauf-Cup in Gossau war aus der Sicht der Läufergruppe Wittenbach äusserst interessant. Noch nie in dieser Saison waren zehn LGW Mitglieder an einem Meisterschaftslauf am Start. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt galt es dann auch, die steilen Rampen zu Meistern und sich von den grossen Menschenansammlungen in den engen Passagen nicht ausbremsen zu lassen. Etwas Geschicklichkeit war auch nötig, um die rutschigen Stellen bergab unfallfrei zu meistern.

Spätestens beim Kuchenbuffet waren alle diese Strapazen vergessen und jeder konnte die gute Stimmung im Ziel geniessen. 

Besonders erfreulich ist, dass zwei LGW Läufer unter die Top 15 gelaufen sind. Weiter so!

Die Resultate sind wie immer hier abrufbar

 

Erfreuliches gibt es auch beim Kyburglauf zu berichten: Erwin "Jimmy" Merk(Bild) siegte in seiner Altersklasse (M60) in 51:23 min mit über einer Minute Vorsprung zum Zweitplatzierten. Gratulation! 

Startschuss in die Wintersaison

Am kommenden Sonntag beginnt mit dem Startschuss des Lauf-Cup's in Speicher AR die Wintersaison. Am selben Tag findet auch der Schlosslauf in Rapperswil statt. Nur eine Woche später, am 30. Oktober macht der Lauf-Cup Tross in Kemmental- Alterswilen halt. Wiederum eine Woche später, am 06. November, lädt der LSC Wil zum Wiler Herbstlauf ein. Dieser Lauf ist der erste von drei Läufen im November, welcher für die Vereinsmeisterschaft zählt. Am Sonntag 13. November können im Rahmen des Lauf-Cup´s Gossau für den 10. Meisterschaftslauf erneut Punkte gesammelt werden. 

 

All jene, die noch keinen Halbmarathon in diesem Jahr gelaufen sind, bietet sich die Möglichkeit in Frauenfeld für den individuellen Halbmarathon Punkte zu sammeln. 

Wer nun nach fünf Läufen in fünf Wochen  immer noch nicht genug hat, der kann am Lauf-Cup in Bischofszell - wiederum ein Meisterschaftslauf - starten.

Mit dem Lauf-Cup in Dozwil findet der letzte Meisterschaftslauf in diesem Jahr statt.  

 

Im Überblick:

  • Sonntag 23. Oktober: Lauf-Cup Speicher 11.1 km
  • Sonntag 23. Oktober: Schlosslauf Rapperswil 10.0 km
  • Sonntag 30. Oktober: Lauf-Cup Kemmental-Alterswilen 13.7 km
  • Sonntag 06. November: Wiler Herbstlauf 17.6 km*
  • Sonntag 13. November: Lauf-Cup Gossau 11.9 km*
  • Sonntag 20. November: Frauenfeld Halbmarathon 21.1 km
  • Sonntag 27. November: Lauf-Cup in Bischofszell 11.8 km*
  • Samstag 10. Dezember: Lauf-Cup in Dozwil 14.4 km*  

* Meisterschaftsläufe

 

Auf ein Wiedersehen auf der Laufstrecke!